· 

Türchen Nr. 13 ###Harmonie###

Jetzt oute ich mich einmal: 

 

Ja, ich bin Harmoniebedürftig, ich war es schon immer und bin es heute noch. Und Nein, ich werde es auch nicht ändern oder ablegen ;-) Niemals!

 

Wenn ich schon das Wort "HARMONIE" lese oder höre, wird mir ganz warm ums Herz. Es klingt einfach richtig und ich kann mir auch gar nicht vorstellen, dass sie nicht so gut sein sollte, wie sie klingt. 

 

Was ist denn eigentlich genau Harmonie oder was bedeutet sie? 

Es funktioniert etwas zusammen oder es ergänzen sich verschiedene Dinge. Harmonie kann man fühlen, schmecken, riechen, hören und erleben. Man kann sie mit ALLEN SINNEN wahrnehmen. 

Ist das nicht toll? 

 

Harmonie bedeutet nicht, dass alles gleich ist, alle gleicher Meinung sind, gleiches Klingen, gleiches Schmecken usw. Harmonie entsteht, wenn wie bei einem Puzzle, die Teile wunderbar zusammenpassen. Würden beide Puzzleteile gleich aussehen, passten sie auch nicht zusammen.

 

DIE SCHÖNSTE HARMONIE ENTSTEHT DURCH ZUSAMMENBRINGEN DER GEGENSÄTZE.

(Heraklit)

 

Harmonie kann überall entstehen, wo der Wunsch danach vorhanden ist. Es ist allerdings erforderlich, etwas zu verändern, also anzupassen - nicht anzugleichen. Ist es nicht erstaunlich, dass manche Dinge nur zusammen mit anderen passen und alleine für sich nicht so gut sind?

Salz alleine schmeckt nicht, Manches Instrument alleine klingt nicht, aber im Zusammenklang mit anderen passt es wunderbar. 

 

Ich wünsche dir von Herzen Mut zur Harmonie, stehe doch einfach auch zu deiner Harmoniebedürftigkeit! 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0