· 

Türchen Nr. 24 ###Liebe###

L   ässt

 mmer

E   ine

B   rücke

E   ntstehen

 

Liebe ist ALLES - so heißt es in einem Lied von Rosenstolz. Es ist ganz egal, wie unvollkommen man ist, was fehlt oder was zu viel ist, wenn Liebe da ist, dann überdeckt sie wirklich ALLES.

 

Doch das Wichtigste von allem ist die Liebe, die wie ein Band alles umschließt und vollkommen macht. (Kolosser 3,14)

 

Wenn du etwas tust und es fehlt dabei die Liebe, wirst du immer wieder neue Gründe finden müssen, warum du es tust oder es erscheint bald sinnlos. Frage dich also immer, was deine treibende Kraft ist. Wenn die Liebe mitschwingt, wirst du immer einen Grund haben, weiter zu machen. 

 

Während ich diese Zeilen hier schreibe, denke ich an die Zeit zurück, als ich eine Wochenendbeziehung führte. Es trennten mich etwa 400 km von meiner damaligen Freundin und Liebe. Trotzdem bin ich so gut wie jedes Wochenende zu ihr gefahren. Sofort nach der Arbeit sprang ich ins Auto und ich reizte es manchmal so weit aus, dass ich erst frühmorgens losfuhr und gerade so zum Arbeitsbeginn wieder zurück war. Hat mir das etwas ausgemacht? Also ich kann mich nicht daran erinnern, dass mir diese Fahrten irgendwann einmal zu viel wurden. Die Liebe hat mich diese Strapazen total vergessen lassen. Es wäre sogar undenkbar gewesen, es nicht zu tun. Bei Schnee und Sturm bin ich gefahren, es war mir völlig egal, es war geradezu alternativlos. 

 

Wenn du also etwas machst, das eigentlich total anstrengend ist, du aber immer ein gutes Gefühl hast, die Anstrengung gar nicht wahrnimmst, dann tust etwas mit ganzem Herzen, also auch aus Liebe. Warum machst du genau den Job, den du tust? Gehst du gerne zur Arbeit? Oder ist es eher eine Qual für dich? 

Freust du dich, wenn du jeden Tag die Wohnung aufräumen musst, weil du quirlige Kinder hast? 

Ich kenne Menschen, die scheinen nie zu ruhen, immer tun sie irgend etwas und trotzdem sind sie so ruhig und gelassen, scheinen alles im Griff zu haben. Die tun das, was sie tun aus voller Hingabe und lieben es. Sie lieben die Menschen oder auch Tiere, für die sie es tun, sie lieben die Aufgabe, die Tätigkeit, was auch immer es ist. Sie machen es aus Liebe. Liebe das, was du tust und du musst nie wieder arbeiten. 

 

Man kann auch mal eine Zeit lang etwas nur für Geld tun, einfach nur, damit es weitergeht oder weil man in kurzer Zeit schnelles und gutes Geld verdienen kann. Das sind aber nur schnell endliche Phasen. Bald schon ist das Geld kein Motivator mehr, die Lust geht verloren, macht die Arbeit nicht mehr so gut und man lässt nach. 

Tut jemand etwas aus Liebe, ist er auch ein Macher. Liebende sehen, was gerade nötig ist, sie sehen und sie machen. Liebende tun immer das Richtige im richtigen Moment. 

 

Es gäbe über die Liebe noch so viel zu schreiben. Am Ende dieses Adventskalenders komme ich aber noch kurz zum anstehenden Weihnachtsfest. Weihnachten wird auch als das Fest der Liebe bezeichnet. 

 

Wenn du zwischen der Weihnachtszeit und der restlichen Zeit des Jahres einen eklatanten Unterschied bei dir und deinem Empfinden feststellst, machst du vielleicht insgesamt etwas falsch. Denke darüber mal in Ruhe nach! Wir sind nämlich an Weihnachten besonders achtsam und aufmerksam, sehen die Menschen um uns herum mehr und nehmen andere Verhältnisse wahr. 

Wenn du Weihnachten fast als "normal" empfindest, wirst du vermutlich eine Einstellung haben, die generell mit Liebe angefüllt ist. Du siehst auch an einem sonnigen Augusttag, wenn es jemanden in deiner Nähe nicht gut geht und nimmst dich seiner an. Du schenkst gerne und nimmst ebenso gerne Geschenke an.

 

Der Geist der Weihnacht ist so wertvoll, dass es sich lohnt, ihn das ganze Jahr über ins sich zu tragen, ihn nicht, wie den Weihnachtskranz nur einmal aus dem Keller zu holen und ihn dann wieder wegzupacken. 

 

Ein Satz der diese Worte etwas umrahmt kommt von Hubert Ries:

"Weil das ganze Jahr über die Liebe fehlt, werden zu Weihnachten die Kinder durch Geschenke bestraft."

 

Es lohnt sich sehr, einmal darüber etwas länger nachzudenken. Lasst uns nicht nur Weihnachtsengel sein, die an diesen bestimmten Tagen ein weiches Herz haben sondern gerne ein Ganzjahresengel. 

 

Vergiss nicht:

LIEBE IST ALLES ! 

 

Ich wünsche dir ein LIEBEVOLLES Fest! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gitti (Donnerstag, 24 Dezember 2020 19:07)

    Lieber Daniel, heute habe ich an Dich und Deinen Blog gedacht und an das Wort" LIEBE"
    Nun hast Du es für den heutigen Tag angesetzt, wie schön. Ich denke gerne an meine Arbeitsstelle zurück wo ich mit voller Liebe und Freude gearbeitet habe. Alles was wir mit Liebe tun gelingt uns.
    Eines meiner Lieblingslieder war: EInes besteht, nimmer vergeht was Du Liebend getan. Ich danke Dir wieder einmal für die kraftvollen Worte und freue mich schon auf die restlichen Türchen.
    Eine gesegnete und friedvolle Weihnachtszeit und ganz viel Freude.
    Liebe Grüße Gitti.�